Einsatzbericht Nr. 19 / 2015

Datum:

10.12.2015

Alarmzeit:

16:18 Uhr

Einsatzende:

18:30 Uhr

Einsatzort:

Dossenbacher Straße

Kategorie: Technische Hilfe
Ereignis: Ein aus Richtung Dossenbach kommender Pkw kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte an der Böschung vermutlich gegen einen Felsvorsprung und kam stark beschädigt quer auf der Gegenfahrbahn zum stehen. Der Fahrer war nicht eingeklemmt, jedoch auf Grund der Verformungen eingeschlossen. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde er befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Nach Bergung durch den Abschleppdienst wurde die Straße gereinigt und Warnschilder aufgestellt. Die Kreisstraße musste für knapp zwei Stunden gesperrt werden.
Mannschaftsstärke: 18 Bereitschaft: -
Eingesetze Fahrzeuge: HLF 20/20, LF16-TS, MTW
Sonstige Feuerwehren: Abt. Dossenbach (LF8/6), FFR Abt. Rheinfelden (RW)
Eingesetzte Organisationen: Polizei, Rettungsdienst (RTW, NEF), Abschleppdienst
Menschenrettung: Ja
 

  Foto: D. Philipp Foto: D. Philipp

zurück